Rarität: Clay Paky Astro Waver

Wundervoller Effekt von Clay Paky, der Astro Waver, oder im Katalog steht Astrodisco 2 90° oszillierend. Sieht aus wie ein Astrodisco 2, jedoch schwenkt dieses UFO im 90° Winkel hin und her. Dieser Effekt ist aus dem ehemaligen Xenon was danach QUO VADIS hieß in Rosenheim, Bayern. Er lief dann noch im WILD LIVE. Der Zustand an sich ist gut, kleinere Arbeiten und viel zu säubern.

Leider musste ich feststellen, dass jemand mal die Linsen ausgebaut hat. Ob es nun immer mit speziellen Facettenlinsen ausgestattet war, oder es die normalen konvexen Sammellinsen hat, ist nicht bekannt. Im Katalog werden die Facettenlinsen mit einer separaten Bestellnummer “200/26” angegeben, von daher denke ich es war mal mit den normalen Sammellinsen. Ich habe ein Bild von einem Sammler aus Amerika der eines in originalem Zustand hat. Dort sind Facettenlinsen drin, im Katalog sieht es nicht so aus.

Kurze Anmerkung zu dem Katalogbild – Ich vermute das AD2 und Astrowaver auf dem Bild falsch beschriftet sind, man sieht genau das das untere ein AD2 sein muss, denn die Kohleschleifer am UFO rechts sind gut zu erkennen, während der Waver das nicht braucht ( Effekt links )

Bild mit freundlicher Genehmigung von Colin Yeadon – http://vintagenightclublighting.blogsport.com
Bild von Brian M. aus den USA

Wie geht es nun weiter? Erst mal alles reparieren und in einen sehr guten Zustand bringen.

20191028 171449
Aperture: 2Camera: SM-G973FIso: 640Orientation: 1
« 1 von 45 »

Ich habe konvexe Glaslinsen bestellen können, die sind bald da. Ich suche noch nach Metallringen als Klammer, dann ist er wieder komplett. In der oberen Galerie erkennt man, dass ich die Lüsterklemmen gegen einen Steckverbinder getauscht habe. Marode Kabel wurden ersetzt und alles gereinigt, entrostet und lackiert.

HIer der Stand vom 11.11.2019

UPDATE 29.01.2020
Dieser Effekt raubt mir den letzten Nerv – oder: Was alles schief ging im letzten Quartal

LINSEN: Die bestellten Linsen haben viel zu viel Dioptrien – der Strahl wurde 5mm klein, also unbrauchbar für diesen Effekt. Danke an meine Sammlerkollegen hottec – er brachte mir die passenden Linsen.

UFO-Motor: Jemand hat es geschafft den Scherspannstift abzubrechen – das bedeutet ein komplettes Zerlegen des UFO-Lagers. Aber Glück im Unglück, siehe unten, ich hätte den Getriebemotor eh tauschen müssen.

GETRIEBE: Was ist das für´n Scheiß – jemand hat doch tatsächlich das Getriebe entleert ?!?!? Was auch immer der Vorbesitzer versucht hat, es hat nicht geklappt. Jetzt sitze ich hier und brauche ein neues Crouzet Getriebe welches nicht im Handel erhältlich ist , da die Getriebe in den Clay Paky geschützt sind und nicht einfach so erhältlich. Ich werde nun das UFO Getriebe als Seitenantrieb nehmen, da hier normale Getriebemotoren nicht funktionieren würden, wegen des Anschlags. Das UFO dreht ja nur in eine Richtung – hier kann jeder beliebige Motor eingebaut werden.


Update 07.02.2020: Ich habe mich an Crouzet gewendet. Sie waren absolut hilfsbereit und teilten mir mit das dieses Getriebe schon seit langem nicht mehr geführt wird. Es gibt eine Alternative, mit Adapterplatte um vom 3-Loch auf ein 4-Loch Gehäuse zu kommen. Alles in allem würde das um die 450€ kosten – das ist mir im Moment zu viel. Ich habe einen 4rmp Pelletofen Motor hier, der nun die Ufoscheibe antreiben soll, ich werde hier auch einen Adapter herstellen und diesen günstigeren Motor verbauen in der Hoffnung das er hält – eines muss man Crouzet lassen , Ihre Getriebemotoren sind amtlich und standfest.


Hier noch ein paar Bilder – zur Erheiterung

20200127 220843
Aperture: 2Camera: SM-G973FIso: 320Orientation: 1
« 1 von 14 »

Update 25.02.2020: Motor wurde eingepasst, ich habe die Adapterplatte leicht modifizieren müssen um die Bauhöhe von 60mm zu erreichen. Sicherungshalter war abgebrochen und wurde mittels Transplantation eines neuen Kontakts repariert. Ich habe für den Seitenmotor neue Kabel durchgezogen. Die Leuchtmittelaufnahme war komplett verrostet, wurde wahrscheinlich durch Dauerbetrieb unfassbar heiß, so das die originale Pulverbeschichtung abblätterte.
Ein erster Lauf, mit 3 Linsen wurde gemacht. Hier kommt die Frage auf, was ist schöner mit oder ohne Linsen.

20200217 182324
Aperture: 2Camera: SM-G973FIso: 400Orientation: 1
« 1 von 15 »

Das Bild oben zeigt das gleiche UFO ( nicht meines ) mit 4 Prismen Linsen von Clay Paky. Danke an Garry Roscoe für das Bild – er hat eine ganze Schachtel dieser Linsen aus den USA importiert.

Technische Daten:

Name: Astrowaver
Hersteller: Clay Paky
Land: Italien
Bauart: UFO 2-achsig langsam
Motoren: 2x Crouzet 2RMP mit Richtungswechsel
Leuchtmittel: GY6,35 FCS 24V/150W Projektor Birne
Baujahr: ca. 1986

Aufrufe: 8418

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.