OST-Effekt: Disco Tech Flower

Made in Polen, ein alter Disco Tech Lichteffekt dessen Bezeichnung ich nicht kenne. Bitte Infos als Kommentar hier hinterlassen, sollte jemand etwas darüber wissen. Der Effekt hat 12 Linsen ( 8 seitlich und 4 oben ) durch die schöne Strahlen austreten. Im Inneren strahlt eine gewöhnliche H2/12V Birne aus dem Auto und angetrieben wird er durch einen 12V Scheibenwischer Motor (Schneckengetriebe). Gefertigt komplett in Handarbeit, mit Teilen die verfügbar waren. Lupengläser und Autoteile – ein echtes Ostprodukt.

Zustand bei Ankunft: Verbeult durch Sturz, Rost, gerissener Riemen, marode Kabel, gerissene Schweißnähte und noch mehr.

20210825 231958
Aperture: 2
Camera: SM-G973F
Iso: 1250
Orientation: 1
« von 12 »

Reparatur: Zerlegen, alles Reinigen, Gehäuse ausbeulen, Gehäuse schweißen. Danach grundiert, lackiert, alles neu ausgerichtet und mit neuen Schrauben wieder aufgebaut. Motor frisch gefettet, Linsen mit LEE-Farbfolien ausgestattet. Und nun ist er fast wie neu. Zudem habe ich einen Kondensator für die gleichgerichtete Spannung eingelötet um diese zu glätten. Der 12V DC Motor wurde original nur mit einer Diode an den Trafo angeklemmt. Der Motor wird es danken und nicht mehr so warm.

20210922 222851
Aperture: 2
Camera: SM-G973F
Iso: 200
Orientation: 1
« von 12 »

Technische Daten:
Bezeichnung: unbekannt
Hersteller BestNr:
Hersteller: Disco Tech Polen
Ursprungsland: Polen
Baujahr: ca. 1980-1990
Bauart: Moonflower, Rotor UFO einachsig
Leuchtmittel: 1x H2 / 12V
Motor: 1x 12V / 20rpm

Visits: 16028

4 Kommentare

  1. Moin. Bin auf der Suche nach dem guten alten UFO eben auf Deine Seite gestossen und mir geht gerade das Herz auf! Ich bin mittlerweile 50 und bekomme feuchte Augen wenn ich all die schönen Effekte sehe, mit denen ich groß geworden bin. Es ist wundervoll, das es noch jemanden gibt, der gerne bastelt und sowas am Leben erhält. Danke für diese tollen Erinnerungen. Zum polnischen Effekt… ein richtig gut gemachtes Teil mit wunderschönen Lichtkegeln. Ich hätte eine Idee für ein abgefahrenes Tuning: wenn man das Leuchtmittel in der Höhe verstellbar macht, kann man den Strahlaustrittswinkel verändern 😉 Das wär der Wahnsinn!

    Beste Grüsse

    1. Das mit der höhenverstellbaren Sockelhalterung gab es in der Tat 🙂 , SGM “minifutura” = SGM Rayball with SN 400 , beispielsweise. Gab es eine zeit lang von ein paar italienischen Schmieden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.